Bilder
Die warmen Sommermonate bieten sich nicht für die Bauthermographie an, da insbesondere die geforderte Temperaturdifferenz nur schwer erreichbar ist. Optimalerweise können solche Analysen also in der kalten Jahreszeit bzw. bis max. April / Mai durchgeführt werden. Eine Ausnahme allerdings stellt die Freilegung von verputztem Fachwerk dar, da hier Wärmespeichereffekte ausgenutzt werden. Eine Durchführung ist somit Sommer wie Winter praktikabel.
   
Kabeldurchführung in einem kühlen Raum   Verschlissene Dichtung bei einer Kühltheke. Temperatur befindet sich teilweise unterhalb des Taupunktes (grün)   Wärmeverluste durch Haustür